Vampyrs

Die fanzösische Entwicklerschmiede Dontnod hat ein völlig neues Konzept entwickelt. Vampyr, dessen Release für 2017 geplant ist, ist weder eine geradlinige Erzählung mit gelegentlichen Verzweigungen noch ein in Episoden geteiltes Abenteuer-Game, sondern ein Rollenspiel an einem frei begehbaren Schauplatz. Anders als in The Witcher 3 ist London ist offenbar keine große offene Welt. Trotzdem kann man sich in der Stadt frei bewegen und ganz normal Menschen auf der Strasse kennen lernen.

PC Spiele und Online Games

In den düsteren Strassen London´s sollte man Vampirjägern allerdings aus dem Weg gehen. Diese Jäger sind selbst Vampire, wenn auch mutierte niedriger Klasse und mächtiger als deine Figur im Rollenspiel. In deiner Rolle erwachst du zu Beginn ohne Erinnerung und Identität als Vampir im London nach dem Ersten Weltkrieg. Schnell bist du dir der Identität als Blutsauger  bewusst, weil der Roman „Dracula“ im damaligen England populär war. In der Rolle eines Arztes gibst du dich jedoch nicht einfach mit deiner Situation zufrieden und willst ein Gegenmittel finden – für das eigene Leiden, aber auch für die Spanische Grippe, die von 1918 bis 1920 grassierte.

das ist also deine Berufung und es gilt auf deinem Weg eine Menge Abenteuer zu überstehen. Man darf aber stets eigene Untersuchungen anstellen, muss sich gegen die Vampirjäger wehren und erlebt, welche Auswirkungen der eigene Blutdurst auf die Angehörigen der Opfer und auf London hat. Könnte man darauf verzichten, Menschen zu töten? Möglich ist das. Möglich ist sogar das Trinken von Rattenblut…doch nur durch menschliches Blut wird man stark genug, um sich gegen die Jäger zu wehren. Man könnte nicht einmal geistig stärkere Menschen angreifen, denn die widersetzen sich der mentalen Fähigkeit, mit der man sie in eine abgelegene Ecke lockt, um sie in Ruhe auszusaugen. Ständig wägt man also ab, ob man einen Menschen umbringt oder ihn am Leben lässt.

PC Spiele und Online Games

Wie wird nun dafür gesorgt, dass man nicht mordend und blutgierig durch die Strassen der Stadt rennt, um als übermächtiges Wesen unbehelligt zu wüten? Zum einen durch anfangs viele geistig stärkere Menschen und zum anderen durch besondere Personen, die einen großen Einfluss auf den Stadtteil haben, in dem sie leben. Zum Beispiel das eine Frau Geld stiehlt um damit Medizin für Arme und Kranke zu kaufen. Bringst du sie um, hat es negative Auswirkungen auf den Stadtteil.

In einem anderen Fall wirkt sich der Mord an eine bedeutende Person auf deren Familienmitglieder und Bekannte aus. Man kann also beobachten, wie das eigene Handeln sowohl einzelne Schicksale als auch das ganz Londons beeinflusst. Interessanterweise gibt es dabei nur einen Spielstand und jede wichtige Aktion wird sofort gespeichert. In Vampyr probiert man also nicht verschiedene Lösungen durch, um irgendwann die effektivste zu wählen; man trifft wie im echten Leben eine Entscheidung, mit deren Folgen man leben muss.

Spieletipps für 2017 - Vampyrs

So ganz ohne Plan geht man dabei nicht vor, immerhin darf man sich mit allen Charakteren unterhalten. Der Beruf des Arztes war Anfang des vergangenen Jahrhunderts ein hoch angesehener, weshalb du in der Rolle sehr leicht das Vertrauen deines Gegenüber gewinnst. So erfährt man Privates und Geschäftliches und verschafft sich so ein Bild davon, welche Auswirkungen ihr Ableben haben könnte oder ob man den Tod eines anderen vorziehen sollte. Oder hat man es gar leichter, wenn man auf die Recherche verzichtet und die Opfer stattdessen „blind“ ermordet? Wohl kaum, denn viele Details erfährst du als Vampir beim Stillen deines Blutdurstes automatisch.

Ein ganz anderer Aspekt der Unterhaltungen sind die „Zustände“, in denen sich alle Figuren befinden, denn die hängen von den bisherigen Ereignissen ab. Immerhin verhalten sich alle Menschen auf unterschiedliche Art – je nachdem, wie sich London zum Zeitpunkt des Gesprächs entwickelt hat und ob Bekannte oder Verwandte der Gesprächspartner ums Leben kamen. Ihre Reaktionen setzen sich aus zahlreichen Faktoren zusammensetzen, denn die Entwickler legen großen Wert auf plausible Charakterzeichnungen.

Spieletipps - Vampyrs

Kann Dontnod tatsächlich die innere Zerrissenheit eines Vampirs so einfangen, dass auch Spieler vor die schwere Entscheidung gestellt werden: töten oder die Gefahr in Kauf nehmen, mächtigen Vampirjägern zum Opfer zu fallen? Immerhin soll hier ein Drama inszeniert werden, in dem das Laden eines früheren Spielstandes nicht möglich ist und in dem man Zeuge dessen wird, wie Familie und Freunde unter dem Tod eines Opfers leiden. Die Stadt soll sich zudem verändern, je nachdem, welche Schlüsselfiguren man tötet und welche man am Leben lässt. Man kann gespannt sein ob das PC Spiel auch hält was es verspricht. Wenn Dontnod das hinbekommt, kann es eines der interesantesten Spiele 2017 werden.


The Technomancer

The Technomancer ist das aktuelle Projekte der Entwickler-Schmiede Spiders. Erste Einblicke in das Action-Rollenspiel gewährt nun ein neuer Gameplay-Trailer. In dem Video geht das französische Entwicklerstudio auf wichtige Features ein, u.a. auf das Kampfsystem. Um auf dem unwirtlichen Planeten Mars zu überleben, müssen Spieler in den verschiedenen Kampftechniken bewandert sein. In The Technomancer kämpfst du wahlweise mit Streitkolben und Schild, Pistole und Klinge oder Stab gegen deine Feinde. Jede Waffe hat ihre Stärken und Schwächen. Der Stab ist aufgrund seiner Reichweite beispielsweise bestens geeignet, um ganze Gruppen von Gegnern zu bekämpfen. Jede Kampftechnik kannst du nach und nach individuell verbessern.

PC Spiele und Online Games

Spiders hat auch an ein Crafting-System in The Technomancer gedacht. Auf deinem Weg durch das Spiel findest du Komponenten, die du zum Herstellen von Ausrüstung oder dem Verbessern vorhandener Gegenstände benötigst. Der Gameplay-Trailer zeigt auch einen Teil der Story und den verschiedenen Missionen von The Technomancer, die auf verschiedene Arten gelöst werden können. Nicht immer ist der Kampf auch die beste Lösung. So ist das Schleichen oftmals die bessere Option. Mehr als 40 Stunden soll dich das Action-Rollenspiel beschäftigen. Angekündigt ist The Technomancer für PC, PS4 und Xbox One. In diesem Jahr soll das Abenteuer auf dem Mars beginnen.
 

Wer wird Millionär?

CALL OF DUTY BLACK OPS 3: AWAKENING

Mit Awakening gibt es eine wirklich tolle Erweiterung der Call of Duty Reihe. Black Ops 3 ist eindeutig das beste Call of Duty der letzten Jahre und die neuen Karten setzen zusammen mit einer großartigen Zombie-Kampagne diesen Trend fort. Wer die vergangenen Monate viel Zeit im Multiplayer verbracht hat und nun neues Futter oder bloß einen triftigen Grund für eine Rückkehr braucht, darf bei Awakening ohne Überlegung sofort zugreifen.

Battlefield_4_de_468x60

Online Spiele bei Stargames

Online Casino-Seiten gibt es wie Sand am Meer und wie überall gibt es seriöse Anbieter und schwarze Schafe. Trotz Call of Duty, die Assassins-Reihe oder Skyrim, Online Spiele die sich rund um das Glücksspiel drehen sind der am stärksten wachsene Games-Markt. Das liegt wohl sicher daran, das neben dem Spielecharakter auch bares Geld zu verdienen. Wer möchte nicht das große Glück finden, so mal ganz nebenbei ein paar tausend Euro absahnen?

Wer wirklich sein Glück versuchen möchte sollte jedoch auf einen legalen Anbieter setzen, und da wird der Markt schon überschaubar. Zu den ohne Zweifel bekanntesten Anbietern gehört Stargames. Neben klassischen Automatenspielen, Skillgames und Poker sticht vor allem das Online Casino vor. Im Live-Casino von Stargames erwarten dich aufregende Tischspiele wie eine Three Card Poker-Runde, Roulette bei dem du die Wahl zwischen schwarz, rot oder gar der grünen Du kannst dein Glück mit dem Stars Spielgeld von Stargames versuchen oder aber aufs Ganze gehen und im Echtgeldmodus richtig zocken.

Die Online Games Seite Stargames

Stargames Bonus

Wenn du noch ganz neu bei Stargames bist, erhältst du sogar noch einen Bonus obendrauf. Wie das funktioniert? Mit einer Einzahlung von z.B. 10 Euro kannst du ein Echtgeldkonto eröffnen. Ab dieser Mindesteinzahlung wird auch automatisch der Stargames Bonus aktiviert. Durch den Stargames Bonus erhältst du 10 Euro Bonusguthaben zusätzlich. Der Bonus ist auf 100 Euro beschränkt, und somit sahnst du ihn erst in voller Höhe ab, wenn du eine Ersteinzahlung von 100 Euro vorgenommen hast.

Book of Ra

Schon mal was von Book of Ra gehört? Das ist das beliebteste Online Slotgame und nicht ganz zu unrecht. Aus lizenzrechtlichen Gründen erst seit 2010 im Internet spielbar, hat es einen rasanten Aufstieg hingelegt und sich bis an die Spitze der bekanntesten Slotgames vorgekämpft. Wenn du mehr über Book of Ra erfahren willst, dann besuche die Stargames-Seite. Gewinnen musst du aber schon selber, also viel Glück.

Wer wird Millionär?

Update für Batman Arkham Knight

Die neuesten Add-ons zu Batman: Arkham Knight wurden bestätigt. Das Update enthält das kostenlose 2016 Batman v Superman Batmobile Pack und ist ab heute für die Käufer des Batman: Arkham Knight Season Pass mit einem PlayStation 4 Entertainment-System oder einer Xbox One mit Internetverbindung erhältlich. Die Inhalte sind auch separat im PSN, im Xbox LIVE Online Entertainment Network von Microsoft und auf STEAM erhältlich.

Season Pass-Besitzer haben früheren Zugang zum 2016 Batman v Superman Batmobile-Pack, das Batsuit und Batmobil aus dem mit Spannung erwartetem Warner Bros. Pictures’ Film Batman v Superman: Dawn of Justice enthalten wird. Besitzer des Spiels, die keinen Season Pass ihr Eigen nennen, können das Pack ab 1. Dezember herunterladen.

Aber jetzt mehr zum neuen Update und den Inhalten…

PC Spiele und Online Games

Ebenfalls verfügbar sind zwei neue Arkham-Episoden, in denen die Spieler in die Rollen zweier von Gotham Citys bekanntesten und beliebtesten Charakteren schlüpfen können: Catwoman and Robin. Catwoman’s Revenge spielt nach den Ereignissen von Batman: Arkham Knight und versetzt die Spieler in eine scheinbar endlose Nacht, in der sie sich am Riddler rächen. Flip of a Coin macht die Spieler zu Robin auf seiner Suche nach der neuen Geldwäsche-Operation von Two-Face, um sie auszuheben. Beide Arkham-Episoden enthalten zudem zwei AR-Herausforderungskarten. Weitere DLC-Inhalte, die ab heute erhältlich sind:

  • Crime Fighter Herausforderungs-Pack #4: Hol dir das Crime Fighter Challenge Pack, um verschiedene Herausforderungs- und Invisible Predator-Karten mit Batman, Nightwing, Robin, Catwoman und Azrael zu erhalten. Dieses umfangreiche Herausforderungs-Pack erlaubt ein konzentriertes Training im Freeflow-Kampf sowie verdeckte Invisible Predator-Einsätze.
  • Arkham-Episoden AR-Herausforderungen: GCPD Lockdown, Catwoman’s Revenge und A Flip of a Coin mit einer Zusammenstellung sechs neuer AR-Herausforderungen, die Freeflow Combat und Invisible Predator-Einsätze zu bieten haben.
  • Wayne Tech Strecken-Pack: Finde deine Grenzen am Steuer mit diesen Wayne Tech-Rennstrecken, die auf dem allerneusten Stand sind.
  • Robin und Batmobile Skin-Packs: Hol dir das Robin und Batmobile Skin-Pack, um das ursprüngliche Robin-Kostüm von Tim Drake zu tragen und mit dem Robin Themed Batmobile-Skin durch Gotham City zu jagen.
  • Riddler Themed Batmobile-Skin: Verwirre deine Gegner mit dem Riddler-Batmobile-Skin.
  • Kostenloses Update: Charakter-Auswahl in AR Invisible Predator-Herausforderungen.
Wer wird Millionär?

News zu Call of Duty: Black Ops III

Die Storry von Call of Duty: Black Ops 3 ist natürlich eines DER Themen jetzt kurz vorm Release. In einem kürzlich erschienen Interview ging Studio Design Director David Vonderhaar von Treyarch in einigen Punkten auf die Story von CoD: Black Ops III ein und erklärte, dass diese recht dunkel werde und die Erzählweise teilweise komplex sein wird. Vor kurzem wurde bekannt, dass die Handlung der Singlelayer-Kampagne von Call of Duty: Black Ops III deutlich länger sein wird, als noch in früheren CoD-Ablegern.

„Das Mysteriöse im letzten Trailer und alles, was die Story betrifft, ist so, weil es einige sehr verrückte Dinge geben wird, wenn ihr das Spiel spielt. So ist die Black Ops-Erzählung und es ist so gewollt“, so Vonderhaar. „Wir machen das so, weil es der Black Ops-Weg ist, richtig? Das sind verborgene Operationen. Es ist so wie ‚Ich bin mir nicht sicher, was gerade mit mir passiert, ich bin nicht der, der ich glaube zu sein. Sind alle diese Sachen real?‘ Das ist ein wichtiger Faktor in der Erzählweise.“

„Es ist gibt ein riesiges Leck in der Militär-aufklärung und ihr müsst das untersuchen. Also haben wir es so arrangiert und senden euch den ganzen Weg hinauf, wir entwirren eine große wellenschlagende Story; eine sehr tiefe, sehr dunkle, und manchmal auch ziemlich verdrehte Erzähl-Erfahrung.“

PC Spiele - Call of Duty: Black Ops 3

Call of Duty: Black Ops III wird am 6. November 2015 für PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox360, Xbox One und PC komplett ungeschnitten und unverändert zur internationalen Version auf den Markt kommen. Die Versionen für PS4, XboxOne und PC enthalten neben der deutschen auch die englische Sprachfassung. Der Kampagnenmodus ist nur auf NextGeneration-Konsolen und PC verfügbar.


Need for Speed Release verschoben

Das Entwickler Ghost Games hat offiziell verlauten lassen, dass der Release-Termin der PC-Version von Need for Speed verschoben. Bisher sollte die Veröffentlichung gleichzeitig mit der von Xbox One und PS4 sein. Tja, jetzt müssen sich PC-Spieler etwas länger in Geduld üben, denn vor dem Frühjahr 2016 wird es nichts mit dem Release Termin. Der Grund für die Verschiebung liegt in verschiedenen Punkten der Entwicklung und Optimierung des Titels, die die PC-Version betreffen.

Atemberaubende Rennen mit Need for Speed

Ghost Games hat bei der Entwicklung der PC-Version von Need for Speed von Anfang an viel Wert auf das Feedback der Community gelegt und dieser sei eine unbegrenzte Framerate besonders wichtig. Mit der Verschiebung des PC-Release-Termins haben sich die Entwickler Zeit zur Optimierung der Grafikqualität der PC-Version verschafft. Zudem soll die PC-Version zum neuen Release-Termin Content-Updates enthalten, die bis dahin für Xbox One und PS4 veröffentlicht sein werden, so dass sie allen PC-Spielern ab dem ersten Tag zur Verfügung stehen.

Die Macher sehen Need for Speed eher als Live-Service, mit einer fortlaufenden Erfahrung, sich stets weiterentwickelt und verändert. Dazu gehören auch kostenlose Content-Updates und neue Herausforderungen geplant. Großen Wert legt man auch auf stabile Server und setzt deshalb auf dedizierte Server. Host-Migrationen wie in der Vergangenheit gehören mit der neuen Version von Need for Speed der Vergangenheit an. In Kürze soll auch eine Closed Beta für PS4 und Xbox One online gestellt werden, um die Serverinfrastruktur zu testen. Der genaue Termin dafür steht aber noch nicht fest.


For Honor – Making of Trailer

Vergleichbar mit Counter-Strike, nur mit mittelalterlichen Nahkampfwaffen – so lässt sich For Honor wohl noch am ehesten beschreiben. In den Kämpfen treten jeweils zwei Teams mit bis zu vier Spielern gegeneinander an – und zwar in den Rollen verschiedener Krieger der unterschiedlichsten Epochen und Regionen der Welt.

In diesem Making of Trailer könnt Ihr sehen, wie die Macher von Ubisoft Montreal an die Umsetzung der kampfszenen herangegangen sind. Ein Blick hinter die Kulissen der Spiele – schaut mal rein. Wann das Spiel For Honor auf den Markt kommen wird, ist jedoch noch nicht bekannt.
 


Doom Preview

Tja, was ist über das neue Doom zu sagen? So viel weiß man noch gar nicht über den 4.Teil der Klassiker-Reihe. Bekannt ist, dass man sich als Marine auf einer Forschungsstation auf dem Mars befindet und dort schon bald ums Überleben kämpft. Zahlreiche Dämonen wie Revenants, Hellknights und Mancubi wollen dir ans Leder. Im Laufe des Spiels steigen natürlich die Anforderungen – noch mehr und noch größere Gegner warten auf dich. Deine Waffen: Schrotflinte, Chain Gun, Plasmagewehr und BFG.

Ist damit Alles gesagt? Im Grunde ist das Prinzip aus den 3 vorherigen Teilen schon bekannt. Allerdings würde das dem 4.Teil nicht gerecht, denn der ist prima gelungen, mit tollen Grafiken, richtig schicken Animationen und natürlich, wie reden hier über Doom, echtem Nervenkitzel.

Echte Frohnaturen bei Doom 4

Wie genau die Story von Doom anfängt, ist noch nicht genau bekannt. Auf jeden Fall wird, warum auch immer, das Tor zur Hölle geöffnet. Schon bald ergießen sich allerlei Kreaturen auf den roten Planeten und morden alles, was nicht schnell genug flüchten konnte. Und Opfer gibt es in der Forschungsstation mehr als genug.

Und jetzt kommst du ins Spiel. Statt wie in den vorherigen Teilen die Dämonen nur mit Blei, Schrot oder Plasma in Stücke zu hauen, darfst du dich jetzt auch im Nahkampf versuchen. Immer dann, wenn ein Gegner ausreichend geschwächt ist (signalisiert durch einen roten oder blauen Schein um ihn herum), kannst du jetzt hautnah mal guten Tag sagen.

Ein Druck auf die Nahkampftaste, und eine Vielzahl an unterschiedlichen Finishern steht dir zur Verfügung. Da werden Dämonen die Beine ausgerissen, Unterkiefer geknackt, Köpfe zerplatzen unter deinen tritten – fast wie bei Game of Thrones. Besonderes Highlight: Herz rausreißen und anschließend dem ehemaligen Besitzer zum Kosten in den hässlichen Mund stopfen – Voila, es ist angerichtet.

Schon wieder neue Gegner - Doom 4

Zugegeben, beim ersten Mal sieht das Ganze recht eindrucksvoll und Splatter-mässig aus, doch wird hier die Gewaltspirale nicht überdreht? Nach 30 geknackten Kiefern und 50 zerteilten Dämonen geht der Thrill einfach verloren. Man ist ja schon einiges gewohnt, hier wird noch mal eins draufgesetzt. Wer´s mag – bitte.

Schon bei der E3-Vorführung wurde jedoch deutlich: Statt wie der Vorgänger weitesgehend auf Horror-Effekte zu setzen, wird der neue 4.Teil wieder ein geiles Run & Gun Spiel wie man es schon aus den ersten beiden Teilen kennt. Die dunklen Szenen wurden eindeutig reduziert und so gab es immer genug Licht, um jeden Feind sofort zu erspähen. Sicher geht etwas von der düsteren Szenarik verloren, auf der anderen Seite bekommt man was von der schicken Optik mit. Okay, eine Forschungsanlagen auf dem Mars gehört nicht zu den Orten, die mit aufregenden Landschaften glänzen, aber schön anzusehen sind die Metallstege, Rohre, und Gänge allemal. Auch die Waffen in den Händen des Marines wirken extrem plastisch und machen die Mars-Mission eindeutig realistischer.

Thrill und Nervenkitzel sind mit Doom 4 garantiert. Es darf sich also auf den Release gefreut werden. Mehr zum Klassiker dann im nächsten Teil…


Fallout 4 Preview

Es ist ein ganz normaler Sommermorgen im Jahr 2077. Du stehst im Bad und machst dich fertig für den Tag, hinter dir wuselt deine Frau und unten wartet schon das Frühstück auf dich. Ein idyllisches Bild wie es Millionen-fach jeden Morgen auf der Welt zu sehen ist.

Doch da klingelt es an der Haustür, und ein Vertreter will dir einen Platz im Bunker unterjubeln – für den Fall, dass es zu einer nuklearen Katastrophe kommen sollte. Du füllst einen Bunker-Psychotest aus, bei dem die Charakterwerte der Hauptfigur nach dem bekannten SPECIAL-System festlegt werden. Also Strength, Perception, Endurance, Charisma, Intelligence, Agility, Luck – Fallout 4 übernimmt hier altbekannte Strukturen von Rollenspielen.

Wie der Zufall es will, nur Minuten nach dem der Vertreter das Haus verlassen hat fällt die erste Atombombe. Der Bunker ist hilft nicht viel, du verlierst Frau und Kind im Strahlenblitz und kannst dich nur durch ein Wunder in den Vault 111-Bunker retten. Als du ihn nach rund 200 Jahren wieder verlässt, befindest du dich zwar immer noch im Boston, doch die Welt ist nicht mehr die alte.

Die Welt nach dem Fallout

Wer schon den Vorgänger Fallout 3 kennt, wird sich im verwüsteten Boston schnell zurecht finden, denn vieles bleibt beim Alten. Du hast mit dem VATS-Kampfsystems die Wahl, ob du lieber als Shooter unterwegs bist oder quasi-rundenweise kämpft. VATS verlangsamt die Zeit und lässt den Spieler einzelne Körperteile per Klick anvisieren. Die Trefferchance hängt dabei von Charakterwerten ab statt von deiner Zielsicherheit.

Als besondere Neuerung steht dir die Laser-Muskete, eine neue Waffe in Fallout 4, zur Verfügung. Die musst du vor jedem Schuss aufziehen, dann schon gibt es eine vernichtende Salve die jeden Feind zur Strecke bringt.

Die neue Laser-Muskete im Einsatz

Die Feinde sind alte Bekannte und reichen von Raiders über verstrahlte Skorpione bis hin zu Deathclaw-Mutanten. Nicht ganz unlogisch denn Washington, dem Schauplatz von Fallout 3, bietet die selben Feinde.

Immer an deiner Seite ist wie in Fallout 3 der treue Schäferhund. Er kann dir wirklich nützlich sein, beispielsweise untersucht er die Umgebung und bringt dir gezielt einzelne Gegenstände. Einfach mit dem Fadenkreuz auf einen bestimmten Punkt oder ein Objekt zeigen und per kontextsensitivem Tastendruck den Befehl dazu geben. Im Kampf greift der Vierbeiner natürlich auch ein.

Dein treuer Gefährte im Kampf

Da kannst Fallout 4 wahlweise aus der Ego- oder Third-Person-Perspektive spielen. Dank der aktuellen Creation Grafik-Engine von Bethesda wirkt alles besonders realistisch. Die Technik ist schon bei Skyrim zum Einsatz gekommen und wurde zusätzlich noch mal aufgewertet. Auf Xbox One und Playstation 4 soll das Spiel in 1080p und mit 30 Bildern pro Sekunde laufen, auf dem PC gibt es keine Limits bei Auflösung oder Framerate.

Vor allem die Ruinen von Boston sehen sehr beeindruckend aus und bieten ein realistisches Endzeit-Flair. Positiv fällt der Mut zur Farbe auf, denn im gegensatz zum Vorgänger gibt es nicht nur Grau, Braun und Grün. Vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber die tollen Grafiken machen Teil 4 eindeutig besser. Etwas negativ ins Gewicht fällt, dass die Animationen derzeit noch einen recht staksigen Eindruck machen und sicher nicht auf dem neuesten Stand sind.

Tja, mehr gibts noch nicht zu sehen und es sind noch so einige Fragen zur Story offen. Wie überlebt man eine Zeitspanne von 200 Jahren? Überhaupt, zur großen Rahmenhandlung gibt es nicht mehr als Gerüchte und die Macher von Bethesda haben noch nicht viel verlauten lassen. Man kann also gespannt sein auf den neuen, 4.Teil, des Rollenspiel Fallout. Mehr dann zum Review und das Spiel im Test, wenn der Release ( nach heutigen Stand der 10.Nov) bevorsteht und wir mehr wissen.